Fachbereich III

Weltbild und Selbstverständnis des modernen Menschen sind wesentlich durch die Entwicklung der Naturwissenschaften sowie – in zunehmendem Maße – der modernen Informations- und Kommunikationstechnologien geprägt. Der Mathematik kommt dabei als Grundlage dieser und anderer Disziplinen eine besondere Bedeutung zu.

Mit seinem altsprachlichen, humanistischen Profil ist das Lessing-Gymnasium für seine Schülerinnen und Schüler ein besonders geeigneter Ort, um Mathematik sowie die drei Natur­wissenschaften Biologie, Chemie und Physik als gewordene und werdende Wissenschaften zu erfassen und zu erleben. Das Zusammenwirken mit den Fächern der anderen beiden Fachbereiche erschließt den Lernenden vielfältige Möglichkeiten, um die bis in unsere Tage spürbare Kluft zwischen der geisteswissenschaftlich-literarischen und der naturwissenschaftlich-technischen Kultur für sich zu überwinden.

Die naturwissenschaftliche Methodik – das Beobachten, das Bilden von Hypothesen, das Planen und Durchführen sowie das Protokollieren und Präsentieren von Experimenten, das Entwickeln von Modellen, das Beschaffen, Bewerten und Verarbeiten von Informationen – erlernen unsere Schülerinnen und Schüler im Rahmen aufeinander abgestimmter naturwissenschaftlicher Curricula. Der Fachbereich der Naturwissenschaften arbeitet an einem durchgängigen Methodenkonzept, um die naturwissenschaftliche Grundbildung und die methodische Kompetenz­entwicklung der Schülerinnen und Schülern abzustimmen. Der Erwerb einer angemessenen Fachsprache wird erleichtert durch die erweiterte analytische Sprachkompetenz unserer Schüler aufgrund des früh beginnenden Lateinunterrichts.

Zur Vermittlung aktueller Themen werden im Rahmen von Exkursionen außerschulische Lernorte genutzt. Eine intensive Zusammenarbeit gibt es mit den Schülerlaboren des GSI-Helmholtzzentrums für Schwerionenforschung in Darmstadt, die gemeinsam mit Lehrern und Schülern des Lessing-Gymnasiums konzipiert und weiterentwickelt wurden. Hier führen unsere Schülerinnen und Schüler der Oberstufe Experimente aus dem Gebiet der Atomphysik durch und erhalten einen hautnahen Einblick in moderne naturwissenschaftliche Erkenntnis­methoden der Grundlagenforschung.

Im jährlichen Wechsel mit einem Tag der Gesellschaftswissenschaften findet am Lessing-Gymnasium ein Tag der Naturwissenschaften bzw. ein Tag der Mathematik nach dem Prinzip "Schüler lehren Schüler" statt. Schülerinnen und Schüler präsentieren an diesem Tag, den ein akademischer Fachvortrag abschließt, die Ergebnisse ihrer Arbeit aus naturwissen­schaftlichem Fachunterricht und Arbeitsgemeinschaften den Mitgliedern der Schulgemeinde und der Öffentlichkeit.

Die Stundentafeln aller Fächer des Fachbereiches richten sich nach der hessischen Pflichtstundenverordnung. In der gymnasialen Oberstufe können alle drei naturwissen­schaftlichen Fächer sowie Mathematik auch als Leistungskurse besucht werden. In Physik und Chemie finden dabei auch Kooperationen mit benachbarten Gymnasien statt.